Lehrgänge & Fortbildungen

Aktuelles

Die Übersicht der Termine für die Theorielehrgänge finden Sie hier: Termine D-Lehrgänge.


Regelmäßig nehmen Musikerinnen und Musiker der Jugendkapelle an den Theorielehrgängen des Blasmuikverbandes Rhein-Neckar teil.

Sollten wir Ihr Interesse geweckt haben oder sollten Sie noch Fragen haben dann melden Sie sich doch einfach bei unserem Jugendleiter Wolfgang Arnold (Tel. 06223/48345) oder nutzen Sie  unser Kontaktformular.


Jungmusikerleistungsabzeichen in silber (D2)

Sonntag, 30. August 2015, 14:00 Uhr: der kleine Privatbus steht bereit zur Abfahrt nach Kürnbach.

Nach zwei Tagen Vorbereitungskurs und vielen Stunden fleißigen Übens, sind wir (Max, Paul und Philip Arnold, Jan-Philipp und Judith Köstle), fünf Jugendliche des Musikvereins Wiesenbach, bereit zur D2- Prüfung in der Musikakademie Kürnbach anzutreten.

Das Jungmusikerleistungsabzeichen bzw. die D-Lehrgänge existieren in drei Stufen. Alle Abzeichen bestehen aus einer praktischen Prüfung, in der das Instrumentalspiel geprüft wird, und aus einer theoretischen Prüfung in der neben einem Theorieblock auch Gehörbildung abgefragt wird.
Im Frühjahr diesen Jahres wurde bereits das Bronzeabzeichen (D1) im Vereinsheim des Musikvereins von einem Großteil der Jugendkapelle erfolgreich absolviert. Dieses Abzeichen erfordert 2-3 Jahre Instrumentalausbildung, sowie genügend musiktheoretisches Wissen.

Nun stand die Fahrt nach Kürnbach vor der Tür. In der Musikakademie Kürnbach sollte nun das Silberabzeichen (D2) gemeistert werden. Diese nächsthöhere Stufe ist für Musiker geeignet, die ihr Instrument gut beherrschen und wo ausreichend musiktheoretisches Wissen vorhanden ist. Für das Letztere organisierte der Musikverein einen zweitägigen Vorbereitungskurs, mit jeweils 7 Stunden Unterricht in Musiktheorie. Auch in der Musikakademie standen neben Ensembleproben, Orchesterproben und Gehörbildung auch mehrere Stunden Musiktheorie auf dem Stundenplan. Mit dem Ziel vor Augen, die Theorieprüfung am Donnerstag, den 03.09.15 und die praktische Prüfung am 04.09.15 zu bestehen, wurde jeden Tag fleißig geübt und geprobt.
Dann das freudige Ergebnis: wir haben alle erfolgreich bestanden.
Freitags gaben alle Schüler, Dozenten und Mitwirkende ein Abschlusskonzert in der Leinbachhalle Dielheim. Dort wurden feierlich die silberne Nadel und eine Urkunde überreicht. Mit einem erfolgreichen Ergebnis, viel neuem Wissen, einzigartigen Erfahrungen und dem Silberabzeichen kehrten wir zurück nach Wiesenbach.


D1-Prüfung des Blasmusikverbandes beim MV Wiesenbach

Tonleitern, Dreiklänge, klassische und moderne Stücke waren von Donnerstag bis Samstag, aus dem Vereinsheim des Musikvereins zu hören, denn 11 Jugendliche des Musikvereins absolvierten in der vergangenen Woche die D1 Prüfung des badischen Blasmusikverbandes. Dieses bronzene Leistungsabzeichen dient als Erweiterung und Überprüfung der instrumentalen und theoretischen Fähigkeiten und bereitet auf das Musizieren in der aktiven Kapelle vor.
Nach der vereinsinternen Vorbereitung schulte der Verbandsjugenddirigent Dennis Nussbeutel die Kinder und Jugendlichen nochmals in der Musiktheorie. Hierbei ging es nicht nur um einfaches Notenlesen, sondern um weitergehende theoretische Kenntnisse, wie Intervalle, Gehörbildung, Rhythmus- und Melodiediktate sowie Musik- und Instrumentengeschichte.
Nach zwei Tagen intensiver Vorbereitung wurde dann am Samstag die Prüfung abgenommen. Zunächst in einer zweistündigen schriftlichen Prüfung und anschließend  am Instrument. Die Jugendlichen mussten hierbei die von der Prüfungskommission zufällig ausgewählten Tonleitern und den passenden Dreiklang auswendig vortragen können und zwei von vier vorbereiteten Stücken auf ihrem Instrument vorspielen.
Trotz der hervorragenden Vorbereitung war dann doch am Samstag die Nervosität bei einigen Jugendlichen groß. Schnell wurde dann nochmal zum Instrument gegriffen oder sich gegenseitig Tonleiter und Dreiklänge abgefragt.
Nachdem alle Prüflinge der Kommission vorgespielt hatten und die schriftlichen Arbeiten korrigiert waren, verkündete der Verbandsjugendleiter Christopher Wieder den wartenden Eltern, Jugendlichen, Ausbildern und anderen Gästen,  dass alle 11 Absolventen die Prüfung erfolgreich bestanden haben.
Nach der feierlichen Überreichung der Urkunde und der bronzenen Anstecknadel, wurde bei Kaffee und Kuchen der Lehrgang gemütlich beendet.
Der Musikverein bedankt sich nochmals herzlich bei Herrn Dennis Nussbeutel und Herrn Christopher Wieder für die Vorbereitung und Abnahme der Prüfung, bei allen Ausbilderinnen und Ausbildern für die Vorbereitung in Theorie und Praxis, sowie bei allen Helferinnen und Helfern, die in der vergangenen Woche die Kinder und Jugendlichen seelisch, moralisch und kulinarisch unterstützt und umsorgt haben.

Wir sind sehr stolz auf unsere Absolventinnen und Absolventen und gratulieren:
Rouven Heller (Schlagzeug), Philipp Rösch ( Schlagzeug), Paul Arnold (Schlagzeug),
Laura Hess (Klarinette), Marius Schulze (Posaune), Sarah Grabenbauer (Keyboard), Celina Ruhland (Querflöte), Tobias Fürst (Saxophon), Hanna Grimm (Saxophon), Philip Arnold (Saxophon) und Johannes Häfner (Trompete).

« 1 von 4 »